oder wie das AMS Arbeitslosen die Jobsuche erschwert




  Startseite
    Tagebuch
    Tips für Arbeitssuchende
    Grundsätzliches
  Über...
  Archiv
  Copyrighthinweise
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Job-TransFair
  bit - best in training
  itworks
  JOBkralle.at - sammelt die Inserate aller Seiten auf einer
  Bewerbungstipps auf monster.at
  Verein ArbeitslosensprecherIn
  Infothek Verlag und Literaturwerkstatt
  Das Cerberos-Forum
  Literaturforum Österreich


http://myblog.de/cerberos

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freitag, 30. 6. 2006, 8:30-12:30

Dies ist mein voraussichtlich letzter Tagebucheintrag hier. Ich werd aber die "Tips für Arbeitssuchende" sicher noch ab und zu weiter ergänzen, kommt drauf an, wie ich Zeit habe.

Und zwar, weil ich ab Montag in "Überlassung" beim Infothek-Verlag (Link siehe Linkliste) bin, und damit ist meine Job-TransFair-Zeit voraussichtlich vorbei. Außer ich stell mich so blöd an, daß mich der Verlag feuert. *g* Aber das habe ich nicht vor, i bewahre, nur das nicht. Wer torpediert schon seinen Traumjob?

Gut, also was hab ich heute vormittag gemacht? Weiter Listen getippt. *g* Ich könnte also am Montag mit ausreichend Adressmaterial direkt loslegen. Allerdings ist vorher natürlich eine Einschulung, d. h., Einführung in die verlagsinternen Abläufe etc., fällig.

Heute war Neuaufnahme-Tag. Hr. Glas meinte in der Früh bei der Morgenrunde, es würde heute etwas lauter werden, wegen doch recht vieler Mütter. Aber ich hab nur 3 Kinder insgesamt gesehen, alle so zwischen 6 (der Jüngste) und 9 (die Älteste) etwa. Und die waren brav, nix Lärm.

Witzig war Doris (ich hoffe, ich verwechsel jetzt nicht den Namen, nicht, daß sie mir dann eins überbrät ): Als ich morgens spaßhalber sagte: "No, werma Dich halt zur Kinderbetreuung einteilen", meinte sie noch: "Na das fehlte gerade noch" - und dann hat sie sich eines Mädchens angenommen und sich total lieb um die Kleine gekümmert.

Und sonst?
Gesundheit ok, außer witterungsbedingter Kopfschmerzen, aber das is halt so, und psychisch... hier geht's um Job-TransFair, also nicht so gut, ich war am vm ziemlich bedient. Dabei war aber gar nicht Job-TransFair schuld, sondern de *****-Kraxn von PC hier auf meinem Schreibtisch: Die ist nämlich gestern um 11 Uhr abends(!!!) krepiert und ich mußte Masosoft Windoof Mist-EditionTM neu drüberinstallieren. Hurra. Dreiviertel 2 ins Bett - aber um 6 wieder aufstehen... da soll ich dann in der Bude gut drauf sein? Wer DAS schafft, hat einen Orden verdient.

Aber am NM ging's mir wieder gut. Weniger, weil ich bei Job-TransFair draußen war, sondern weil ich den Nachmittag mit meiner Schwester, meinem Schwager und meinem Neffen verbrachte, also im Kreise der Familie. Ich hab Champignon-Rahmschnitzel gemacht.
Und Klamotten einkaufen waren wir auch - Chris hat mich in den nächsten einschlägigen Shop getreten. *g* Freiwillig geh ich in sowas nämlich nicht rein.
Jetzt hab ich endlich mal wieder was zum Anziehen, wo ich nicht 1x wöchentlich nach Nadel und Faden greifen muß...
30.6.06 21:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung